Reiseberichte, Mountainbiken und Videofilmen


Waterton Lakes Nationalpark

Datum: 25.06.2001 Montag
Campingplatz: Crandell Campground
Bewertung: XXXXXX
National Park, schöner Platz, nahe Crandell Lake, mitten im Wald, Feuerstelle, Tier beobachtungen ca. 13 Dollar

Datum: 26.06.2001 Dienstag
Campingplatz: Crooked Creek
Bewertung: XXXXXX
Einfacher privater Platz ausserhalb National Park Richtung USA, enge Plätze, freies Gelände, kein Schatten, Strom, Feuerstelle, Wasser, ca. 18 Dollar

Offizielle Webseite Waterton Lakes Nationalpark


Bericht:

Nach dem wir in Calgery unser Motorhome in Empfang genommen haben, sind wir dann sofort Richtung Waterton Lakes abgefahren. Die Strecke bis Fort Macleod bringt nichts sehenswertes zum Vorschein. Wir haben uns für HWY 2 entschieden. Auf der Autobahn kommt man erstens, schnell voran, und zweites ist es eine gute Gelegenheit sich mit dem Motorhome vertraut zu machen.

Der Waterton Lakes National Park im Süden von Kanada (ca. 270km von Calgary, Provinz Alberta, entfernt) an der Grenze zur USA gelegen, gehört eher zu den kleinen National Parks in Kanada. Der Park hat jedoch auch seine Reize da er unmittelbar am grossen USA Glacier National Park angrenzt. Von allen Nationalparks in den kanadischen Rockys hat Waterton Lakes N.P das dichteste Netz der besten Wanderwege. Wir habe zwei Tage im Park verbracht und dabei leider nicht sehr gutes Wetter erlebt, wie auf den folgenden Fotos zu sehen sein wird.

waterton-strasse

Nachdem wir die Grossstadt Calgary hinter uns gelassen haben wurde die Landschaft so wie sie eigentlich im Reiseführer beschrieben war. Fruchtbares Weideland mit viele Rinder. Kanadas Farmland bei Fort Mcleod.

 

waterton-landschaft waterton-landschaft1 " Where the mountains meet the prairie." Wie die Bilder zeigen bietet dieser Park eine interessante Mischung von Grassland und Bergen. Das Wetter war am späten Abend noch relativ gut sollte sich dann aber schnell ändern.

waterton-lake waterton Der Waterton Lake mit dem Ort Waterton. Waterton ist zwar ein kleines Nest, aber trotzdem mit allem ausgestattet was man so gerade zu leben braucht. Der Ort lebt hauptsächlich vom Tourismus. Am Ende des Sees ist die Grenze zur USA und zum grossen Glacier National Park.

cameron-lake

Der Cameron-Lake. Ein wunderschöner See ca. 16 km vom Ort Waterton entfernt. (Bärengebiet) Wie auf dem Bild zu sehen hat es während der ganzen 2 Stunden Wandern geregnet wie aus Kübeln.

 

barenwarnung

Das ganze Gebiet um den Cameron-Lake gilt als Bärengebiet. Je näher man der USA Grenze und dem Glacier N.P kommt desto gefährlicher wird es. Dieses Schild ist etwas 500m vom USA Border entfernt und es ist wirklich nicht ratsam hier weiterzugehen.

waterton-crandell-camping tiere-reh Camping auf den Crandell Campingplatz. Der gut ausgestattete Campingplatz ist ca. 10 km vom Ort Waterton entfernt. Alles was man zu campieren braucht sollte mitgenommen werden (Essen usw.) denn es gibt da nichts zu kaufen da er recht abgelegen ist. Dafür kommen ab zu zu die Tiere (hier Rehe) sehr nahe an die Menschen heran. Dieses Foto habe ich aus ca. 5m Abstand gemacht.

redrock redrock-wasserfall
Der Red Rock Canyon im Tal des Blakiston Creek eignet sich bestens für kleine und grosse Wanderungen. Die Farbpracht des Gesteins ist einzigartig. Wie auch auf anderen Wanderwege ist die Gegend recht einsam und das zusammentreffen mit Tieren ist da keine Seltenheit. Auch hier besteht Bärengefahr.

waterton-hotel

Das berühmte Hotel Prince of Wales. Auf einem Plateau thront es über dem See. Richtig schön kitschig. Aber trotzdem ein Muss beim Besuch des Waterton Lakes N.P.

 
 

top