Reiseberichte, Mountainbiken und Videofilmen

Auf meinem Blog werde ich in unregelmässigen Abständen über meine Mountainbike Touren, meine Reisen oder über sonstiges Berichten. Es lohnt sich ab und zu mal vorbeizuschauen.
Der ganze Blog ist noch in der Aufbauphase, bin da noch ein wenig am Testen. Ev. kann man später das ganze Abonnieren und kommentieren.

Dienstag, 12. März 2013 Hot Water Beach – Rotorua, 232 km Für heute morgen stand ein MUST HAVE Touristenziel auf unserem Programm: die Cathedral Cove, Nähe Hahei, der berühmte Fels am Strand, der von der Brandung so ausgehöhlt wurde, dass er nun einen Durchgang in Dreiecksform bietet. Die Cove hat schon in so manchem Hollywood Film als Kulisse gedi...
Montag 11. März 2013 Coromandel Town – Hot Water Beach, 96 km Heute hiess es früh aufbrechen, denn wir wollten um 10 Uhr auf die erste Fahrt der Driving Creek Railway, ca. 5 Autominuten von Coromandel Town entfernt. Die ca. einstündige Fahrt mitten durch den Regenwald führt im ZickZack Kurs hinauf zu einem Aussichtspunkt. Ein (Lebens-)künstler hat ...
Sonntag 10. März 2013 Muriwai Beach – Coromandel Town, 234 km Bei schönstem Sonnenschein verlassen wir die Murawi Beach und fahren über den Highway 16 wieder mitten durch Auckland. Der Verkehr an diesem Sonntag ist gering und wir kommen gut voran. Die Neuseeländer sind sowieso sehr disziplinierte Autofahrer: hier gibt es kein Drängeln, wie das bei ...
Samstag: 9. März 2013 Opononi – Muriwai Beach, 274 km Nach dem Aufbruch vom Campingplatz in Opononi ging es das erste Mal zur Dumpstation, um WC-Behälter und Abwasser zu leeren. Da wir das Prozedere von unseren Kanadatouren her kennen, war dieser lästige, stinkende Teil des Camperlebens schnell erledigt und wir wir waren zurück auf der Strasse. Ein...
Freitag: 8. März 2013 Cape Reinga – Opononi, 222 km Der Tag begrüsst uns mit warmen Sonnenschein. Hier obem am Cape Reinga ist das nicht selbstvertändlich. Wir geniessen noch ein wenig die Tapotupotu Bay, laufen am Strand entlang und baden unsere Füssen im ca. 18 Grad kalten Pazifik. Gegen 10 Uhr verlassen wir das Cape und fahren wieder dieselbe St...
Donnerstag: 07. März 2013 Russell – Cape Reinga, 249 km Bevor wir Russell verlassen konnten, musste Gabi natürlich noch ins Museum, in dem ein Schiffsnachbau von Captain Cooks Entdeckungsreise zu bestaunen war. Anschliessend ging es mit der Fähre nach Paihia. Ein Umweg über Land wäre wegen der zerklüfteten Küstenlandschaft viel zu weit gewesen.&nbs...
Mittwoch: 6. März 2013 Tutukaka – Russel, 120 km In der Nacht hat es leicht geregnet aber der Morgen weckte uns mit schönstem Sonnenschein. Erstaunt sind wir, dass der Jetleg bisher ausblieb, trotz 12 Stunden Zeitunterschied. Heute geht es fast immer der Küste entlang, allerdings auf engen und kurvigen Strassen, ständig bergauf und wieder bergab. N...
Dienstag: 5. März 2013 Auckland – Tutukaka, 211 km Um 10 Uhr sind wir pünktlich per Taxi aus Auckland bei der Camper Vermietstation angekommen. Diese liegt ausserhalb Auckland in der Nähe vom Airport. Der Andrang dort war gross und unser Wagen war noch nicht fertig geputzt. Allerdings gab es deutsch-sprechendes Personal für den administrativenTeil....
Unser erstes neuseeländisches Frühstück – mhhhhh, lecker. Gesundes Müsli kommt dann morgen dran. Schliesslich steht heute den ganzen Tag anstrengendes Sightseeing zu Fuss an, da darf Frau schon mal zuschlagen.  Zuerst stand eine Hafenrundfahrt auf dem Programm: 1 1/2 h für 39 NZD. Anschliessend sind wir durch den schönen Jachthafen mit unzähli...
Die ersten 6 h Flug nach Dubai vergingen wie im Flug. Dort angekommen hatten wir allerdings eine Stunde länger Aufenthalt, weil der Flieger wegen zuviel Verkehr nicht starten konnte. Der riesige Vogel A380 der Emirates bietet ausreichend Beinfreiheit und das Unterhaltungsprogramm besteht neben Filmen, Musik und Spielen auch noch über verschied...