Reiseberichte, Mountainbiken und Videofilmen

Samstag, 23. März 2013 Haast – Queenstown, Kilometer 240 Bevor wir Haast verlassen geht's noch in die „Shopping Zone", schliesslich mussten wir wenigsten einem der zwei Läden etwas Umsatz bescheeren: Wir kaufen ein Opossum Fell. Jagd und Handel mit allen möglichen Produkten hergestellt aus den Opossums sind in Haast neben dem Tourismus fast der ein...
Freitag, 22. März 2013 Lake Ianthe – Haast, Kilometer 265 Heute Morgen war ein wenig früher Tagwache als sonst. Um 8.30 Uhr sind wir schon auf der Strasse. Die Landschaft ist noch halb im Nebel eingetaucht als wir über den menschenleeren Highway fahren. Wir machen einen Abstecker zur Küste, ins 13 km entfernte Okarito, wo wir kurze Zeit am Strand v...
Donnerstag, 21. März 2013 Westport – Lake Ianthe, Kilometer 208 Heute morgen wurden wir von 4 jungen Surfern geweckt, die ausgerechnet neben unserem Camper anhielten um sich für ihre Surfpartie parat zu machen. Naja, dafür hatten wir während des Frühstücks sozusagen live TV „Surfer Boys in Action". Während wir genüsslich an unserem Müsli knabberten...
Mittwoch, 20. März 2013 Motueka – Westport, Kilometer 272 Strahlender Sonnenschein weckte uns um 8 Uhr. Wir nahmen von Motueka aus nicht die Hauptstrasse sondern eine Nebenstrasse über Tapawera, die erst an zahlreichen Obstplantagen und dann am Rande des Kahurangi Nationalparks entlang führte. So hatten wir eine Stunde lang eine Fahrt durch herrlic...
Dienstag, 19. März 2013 Ruby Bay – Motueka, Kilometer 42 Nach einer Nacht Dauerregen begann dieser Tag wettermässig vielversprechend: trocken und sogar etwas Sonne. In der Touristeninfo von Motueka informierten wir uns über Besichtigungsmöglichkeiten für den Abel Tasman Nationalpark, den kleinsten Park Neuseelands, der mit dem Auto kaum zu erkunden...
Montag, 18. März 2013 Wellington – Ruby Bay, Kilometer 148 Um 8.45 Uhr verliessen wir unseren Campingstellplatz in Wellington um Richtung Fährterminal zu fahren, das nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt liegt. Es regnete in Strömen. Eine unsere Dachlucken ist nicht ganz wasserdicht. Immer wieder tröpfelt es von der Decke genau auf das Pol...
Sonntag, 17. März 2013 Wellington, Kilometer 0 Ein bisschen Kultur muss auch im Urlaub sein, also ging's heute morgen zuerst einmal ins Te Papa Neuseeland Museeum. Eintritt ist frei und es ist eines der interaktivsten Museen, die wir je besucht haben. Wirklich gut gemacht, man könnte den ganzen Tag drin verbringen. ​ Es gibt Abteilungen über Flora ...
Samstag, 16. März 2013 Vinegar Hill – Wellington, 197 km Auf unserem schönen gratis Campground haben wir unser Frühstück draussen geniessen können mit Blick auf die steile Uferwand des Flusses Rangitikei. Um 10 Uhr wurde der Motor unsers Campers wieder gestartet und es ging weiter südwärts. Das Landschaftsbild auf dem Weg nach Wellington glich dem ...
Freitag, 15. März 2013 Whakapapa – Vinegar Hill, 179 km Heute stand eine Wanderung im Tongariro Nationalpark an. Zuerst wollten wir den einfachen Trail zu den Wasserfällen gehen, da das Wetter aber unten auf 1200 m so schlecht war und man im Visitor Center meinte, oben auf 2020 m sei es schön, haben wir uns entschlossen hinauf zur Ski Area des Moun...
Donnerstag, 14. März 2013 Waikite Valley – Whakapapa (Tongariro NP), 163 km So, endlich wieder mal ein Vodafone Netz, denn nur damit funktioniert unser Stick, jetzt können wir unseren Blog wieder updaten: Nur unweit von unserem Campground liegt das Wai-o-Tapu Wonderland mit einer Fläche von 18 Quadratkilometer von der aber nur ein kleiner Teil von ...

Copyright © 1999-2018 messerlionline.ch / All Rights Reserved.
besucher

© 2018 My Site
Back to Top