Reiseberichte, Mountainbiken und Videofilmen

Mit dem Schiff durch den Milford Sound

Dienstag, 26. März 2013
Milford Sound – Clifden, Kilometer 203

Eigentlich hätten wir heute morgen noch 40 NZD für das Übernachten auf dem Parkplatz bezahlen müssen, so war es zumindest auf den Tafel überall angeschrieben. Aber niemand kam zum Einkassieren. Auch gut – tut unserer Urlaubskasse gut.

Am Vormittag starten wir zu unserer 2 1/2 stündigen Schifffahrt durch den Milford Sound, einmal bis zur offenen Tasman See und wieder zurück (85 NZD). Wir haben eine sogenannte Natural Tour gebucht, hatten also einen Guide, der während der Reise Flora und Fauna erklärt hat. Super war, dass das Schiff mehrmals ganz nah an die Wasserfälle herangefahren ist, was nur möglich ist, da die Uferwände (auch unter Wasser) so steil sind. 

Neben den Seehunden waren vor allem die Delphine ein Erlebnis: sie schwammen eine ganze Zeitlang neben uns her, immer wieder aufspringend um Luft zu holen und in einer irren Geschwindigkeit. Eine Schifffahrt durch den Sound ist wirklich sehr schön und sollte auf keiner Neuseelandreise fehlen. Da das Wetter heute auch mitspielte und die Sonne lachte, war auch die 120 km lange Rückfahrt ein Erlebis erst durch die engen tiefeingeschnittenen Fjordtäler, dann durch's waldige Hügelland und schliesslich über Ebenen, die vom trockenen Tussockgrass sand-golden scheinen.

Wir fahren heute noch bis Clifden, wo wir auf einem gratis Camping am Fluss direkt an einer alten Hängebrücke übernachten. Grad neben uns eine grosse Wiese, die sich Schafe und Rehe teilen.

Temperatur bis 21 Grad

Zu den Schotten und zum südlichsten Punkt Neuseela...
Durch’s Fjordland: Im Tal der fallenden Wasser
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 18. Oktober 2018

Copyright © 1999-2018 messerlionline.ch / All Rights Reserved.
besucher

© 2018 My Site
Back to Top