Reiseberichte, Mountainbiken und Videofilmen


3. Tag

Victoria - Juan de Fuca

karte-3tag victoria


Datum:
27. August 2002, Dientstag
Fahrstrecke: 89 Kilometer
Campingplatz: French Beach Campground
Bewertung: XXXXXX

BC-Park, schöne Lage im Wald, Fussweg zur Küste, Feuerstelle.
Kein Strom, oft voll, Reservierung schwierig.
12 Dollar. (Kein Feuer möglich da Waldbrandgefahr)


Bericht:

Very british, würden die Engländer beim Besuch von Victoria wahrscheinlich sagen. Und Sie haben recht. So wie British Columbia keine typisch kanadische Provinz ist, ist Victoria keine typisch kanadische Grossstadt. Das Klima ist zu mild (und viel sonniger als das von Vancouver), das Tempo zu verhalten, die Skyline zu niedrig und das Durchschnittsalter zu hoch.

DSCF0970 DSCF0989 Gegen 10 Uhr (Berufsverkehr meiden) haben wir uns dann auf den Weg gemacht um downtown Vicotria zu besichtigen. Zu unserem erstaunen, haben wir ohne Probleme einen Parkplatz mitten in Victoria gefunden. Natürlich nicht umsonst. 8 Dollar/Tag. Da Victoria nicht besonders gross ist, ca. 75000 Einwohner, ist die Orientierung recht einfach. Das Geschäftsviertel (Government Street) ist heute überwiegend Fussgängerzone oder Verkehrsberuhigend angelegt.

DSCF0992 DSCF0971 Victoria bietet etliche Sehenswürdigkeiten und es empfiehlt sich mindestens einen halben Tag in dieser schönen Stadt zu verbringen. Am besten beginnt man mit der Besichtung am Inner Harbour(Hafen). Dort hat man einen schönen Überblick auf das Parliament Buiding das um die Jahrhundertwende (1900) gebaut wurde (Eintritt frei). Gleich nebenan befindet sich das Royal British Columbia Museum. Auch wenn Sie ein überzeugter Museumsmuffel sind, hier lohnt sich der Besuch. Natur- und Kulturgeschichte der Provinz wurden dort vorbildlich aufbereitet. Glanzpunkt ist eine vollständige Pionierstadt aus dem 19. Jahrhundert in Orginalgrösse. Eintritt 10$, Zeitaufwand mindestens 2 Stunden. Ich als überzeu..... Museumsmuf..... war erstaunt. Das soll doch schon was heissen. (Fotografieren nicht überall erlaubt)

DSCF0989 DSCF0988 Das berühmte Nobelhotel The Empress. Dieses Hotel liegt direkt gegenüber von Inner Harbour (Hafen) und stammt  aus dem Jahre 1905. Wir konnten nur den unteren Bereich besichtigen. Lohnt sich aber, da das stilvolle Interieur Sehenswert ist. Wer den oberen Bereich anschauen möchte, muss sich als Übernachtungsgast eintragen lassen. Hier brauchen Sie aber einen dicken Geldbeutel. Wer genügend Zeit hat, kann sich ein Spaziergang zum Chinatown leisten, was aber bei weitem nicht so interessant ist wie gleiches in Vancouver.

DSCF0976 DSCF0975 Whale Watching in Victoria. Für 60 Dollar bekommen sie so einen "Mondanzug" werden ein paar Stunden auf dem Meer herumkutschiert und müssen damit rechnen keinen Wal zu Gesicht zu bekommen. Ach ja, klitschnass werden Sie dabei auch noch. Spätestens dann werden Sie sich fragen, obs das Wert gewesen war. Und sollten Sie tatsächlich einen Wal beobachten können, ist das Fotografieren beinahe unmöglich. Walewatching ist auf Vancouver Island dass Tourismusgeschäft.

DSCF0997 Mile 0 des TCH (Trans Canada Highway). Am Südwesten des Marine Scenic Drive steht der Kilometerstein 0. Hier beginnt der berühmte TCH. Er durchquert alle 10 kanadischen Provinzen und endet 6 Zeitzonen später nach 7821 Kilometer in Neufundland.
Anschliessend sollte man dem gut ausgeschilderten Marine Scenic Drive folgen. Der Rundkurs führt an alten Herrenhäuser und herrlichen Gärten vorbei und verläuft meistens an der Küste. Hier lässt es sich leben.

DSCF0996

Küstenabschnitt auf dem Marine Scenic Drive. An der Cadboro Bay haben wir dann den Küstenstrasse verlassen und sind quer durch Victoria Richtung Sooke gefahren. Bis Sooke hatte es relativ viel Verkehr. Danach wurde es aber ruhiger und gemütlicher.

DSCF1005 DSCF1002 DSCF1000 Einige Kilometer hinter Sooke sind wir dann am schönen French Beach Campground hängen geblieben. Der China Beach Campground, einige Kilometer weiter ist die einzige alternative in dieser Gegend. Einsame Strände sind hier, an der Juan de Fuca Strait, keine Seltenheit. Das Wasser war aber zum baden zu kalt. Hier in der Nähe beginnt der Juan de Fuca Marine Trail. Auf diesem Wildnispfad werden wir uns morgen ein wenig umsehen.

 

Links:  
Victoria Offizielle Website von Vitoria BC
Victoria Travel Weitere Website über Vitoria
Trans Canada Highway Der längste Nationale Highway der Welt

 

top, weiter