Reiseberichte, Mountainbiken und Videofilmen


1. Tag

Vancouver

downtown-vancouver

Datum: 25. August 2002, Sonntag
Fahrstrecke:
0 Kilometer
Hotel:
Barcley Hotel, Robson Street.
Bewertung:
XXXXXX

Einfaches zweckmässiges Hotel. Sehr zentral. 70 Dollar pro Person o.F


Bericht:

Gestern Samstag, am späteren Nachmittag, sind wir planmässig von Zürich über Londen, in Vancouver gelandet. Nach dem Transfer mit einer Strechlimousine (ist zu empfehlen da sie nur wenig teurer sind als Taxis) nach Downtown Vancouver in unser Hotel, stand heute unser erster richtiger Ferientag auf dem Programm.
Eine 2 Millionen Stadt in einem Tag zu besichtigen ist unmöglich. Da beschränkt man sich doch lieber auf einen kleineren Teil rund um Downtown. Ein empfehlende Variante wäre, Robson Street, Canada Place, Gastown, Chinatown und Standley Park. Alles ist bequem zu Fuss erreichbar.

DSCF0913 DSCF08271 Zuerst sollte man sich aber ein ausgiebiges Frühstück genehmigen. Bestens dafür geeignet ist das Empire Landmark Hotel an der Robson Street. Im Restaurant Cloud 9 hat man einen wunderbaren Ausblick auf Vancouver. Das beste ist, in einer Stunde dreht sich das Restaurant um die eigene Achse. Frühstück (Buffet) ca. 16 Dollar. Anschliessend könnte man gemütlich die Flaniermeile Robson Street hochlaufen. Der Harbour Centre Tower bietet ebenfalls eine 360° Aussicht. Das Sie das geniessen können, müssen Sie aber schon beim hochgehen bezahlen. Beim Empire Landmark Hotel kostet das nichts.

DSCF0849

Ein paar Gehminuten von der Robson Street entfernt ist Canadas Place. Dieser Platz wurde anlässlich der Weltausstellung 1986 erstellt. Dieses noch relativ neue Wahrzeichen der Stadt beherbergt das Vancouver Convention & Exhibition Center mit dem luxuriösen Pan Pacific Hotel. Längsseits machen die riesigen Kreuzfahrtschiffe fest. Ein IMAX-Kino gibt es hier ebenfalls.

DSCF0851 DSCF0858 DSCF0853 Nur wenige Schritte von Canadas Place befindet sich der älteste Bezirk Vancouvers, Gastown. Gastown besitzt gleich zwei Wahrzeichen. Die Statue des berühmt-berüchtigen Stadtgründers Gassy Jack und die originelle Steam Clock die viertelstündlich pfeift und stündlich Dampf ablässt. Daneben kann man in Gastown auch sehr gut Shopping gehen.

An Gastown grenzt südöstlich die Chinatown. Vancouver besitzt eines der grössten Chinesenviertel Nordamerika's. Ich war überraschtwie authentisch die Atmosphäre hier war. Wie vielleicht anderswo werden hier die Geschäfte nicht von Touristen dominiert. Vielerorts ist alles chinesisch angeschrieben. Kaufen auf eigene Gefahr!!!

DSCF0872 DSCF0867

All diese Sehenswürdigkeiten liegen dicht beieinander und können ohne weiteres zu Fuss erreicht werden. Wir waren etwa 3 Stunden unterwegs. Vom Chinatown habe wir dann den öffentlichen Bus zurück ins Hotel an die Robson Street genommen.

Der Nachmittag war dann dem Stanley Park gewidmet.
Der über 4 km2 grosse Park liegt nur wenige Gehminuten westlich von Downtown Vancouver entfernt. Die von DSCF08141 dichter Regenwaldvegetation bedeckte Landzunge wurde bereits im Jahre 1889 als Erholungsraum reserviert. Das Wegsystem des Parks besitzt eine Länge von 81 Kilometer und wird von Joggern, Skatern und Bikern stark genutzt. Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen und uns ein Bike, bei den zahlreichen Skate- und Bike-Verleih, gemietet um den Stanley Park zu umrunden (ca. 4 Dollar pro Stunde). Der Park lässt sich auch mit dem Auto umrunden. Einbahn System im Gegen Uhrzeiger.

DSCF08871 Downtown Vancouver vom Stanley Park aus gesehen. Auf der
Seawall Promenade, einem ausgebauten Rad- und Wanderweg von 9 km Länge am Wasser entlang, geniesst man wunderbare Ausblicke auf City und Hafen, auf Coast Mountains und über die English Bay.

DSCF0892
Im Ostteil des Parks steht eine Gruppe von interessanter Totempfähle.

 

 

Für die Radtour sollte man sich etwa 2 Stunden Zeit nehmen. Es gibt viel anzuschauen. Da auch die Radstrecke im Gegen Uhrzeiger angelegt ist, stört der relativ starke Verkehr nicht. 

DSCF0909 DSCF0883 DSCF0912







Bilder v.l: English Bay, Burrard Inlet, Ferguson Point.

Am Abend bieten die zahlreichen Restaurants an der Robson Street, genügend Platz um gut Essen zu gehen. Ein anschliessender Schaufensterbummel rundet den Erlebnisreichen Tag ab.

 

Links:  
Airport Vancouver Flughafen von Vancouver
Vancouver Travel Infos rund um Vancouver
Stanley Park Vancouvers berühmtester Park
Grouse Mountain Der Aussichtsberg mit toller Sicht über die Stadt

 

top, weiter